60 Tage Vegan for Youth Challenge

Da bin ich mal wieder, lange nichts gebloggt. 🙂 Ich habe mich entschieden die Vegan for Youth Challenge von Atilla Hildmann auszuprobieren und deswegen mal wieder ein kleiner Beitrag von mir. Nach dem ich von Nov. 2011 bis heute 35 kg mit Low Carb nach Dr. Strunz abgenommen habe und ich neue Anreize brauche, habe ich mich entschieden die Vegetarische/Vegane Ernährung auszuprobieren.

Ich bin über das Buch Eat & Run von Scott Jurek zur Veganen Ernährung gekommen. Da ich selber Läufer bin und bis jetzt fast alle Läufe ohne Kohlenhydrate gelaufen bin, war ich überrascht wie Scott dank der Veganen Ernährung immer besser wurde. Ich habe nicht lange überlegt und habe noch im Italien Urlaub das Buch durch gelesen und am 29.05.2014 das letzte mal gegrillt. Seit dem habe ich kein Fleisch mehr gegessen, einen Verlust spüre ich nicht. Angefixt von der ganzen Sache habe ich alles über den Veganismus verschlugen was ich im Netz gefunden habe. Von traurigen Videos über die Massentierhaltung, Vegane Shops, Bücher, Blogs, Podcast und schlussendlich bin ich bei Atilla Hildmann gelandet. Seine Bücher haben mich gleich angesprochen, also ab in den iTunes Store, die Bücher geklickt, Vegan for Fit durch gelesen, gekocht und begeistert das nächste Buch Vegan for Youth angefangen. 🙂 Atilla ist in der Veganer Szene etwas umstritten z.B. weil er einen Porsche mit Ledersitzen fährt. Ich selber habe nicht den Anspruch ein 100 % Veganer zu sein, bei mir geht es hauptsächlich um die Gesunde Ernährung was nicht heißt das ich kein Gegner von Massentierhaltung etc. bin, mehr dazu später.

VFY Cover

Nach 3 Wochen Vorbereitungszeit Zeit, hatte ich alle Produkte zusammen um zu starten. Was ich in der Vorbereitungszeit alles gekauft habe etc. erfahrt ihr nach und nach in den Tagesberichten. Ich werde das vielleicht nicht täglich schaffen, vielleicht auch nur selten oder gar nicht :-), da mir der Sport und das Kochen wichtiger sind und ich mich nicht stressen lasse, aber warten wir es ab.

Tierische Grüße

Euer Johnny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.