About me!

Ich bin Johnny aus Hessen und 1979 in Fulda geboren. Bereits seit Jahren beschäftige ich mich mit Ernährung und Sport. Das sind meine primären Hobbys. Ich interessiere mich für die neuesten Theorien und Trends im Ernährungs- und Sportbereich, probiere sie aus und berichte auf meinem Blog über meine Erfahrungen.

Doch woher kommt meine Begeisterung für diese Themen? Schon als Kind habe ich begeistert mit meiner Mutter und Oma gekocht und gebacken. In der Jugend wurde es dann weniger, da hat man halt ganz andere Sache im Kopf. Während meiner Schulzeit absolvierte ich sogar zwei Praktika als Koch, was mir überhaupt nicht gefallen hat. Das lag aber wohl eher an dem Personal als an der eigentlichen Tätigkeit. Durch einen Zufall bin ich dann bei einem großem Telekommunikationsunternehmen gelandet, wo ich heute noch arbeite.

Nachdem ich durch wenig Bewegung, viele Krankheiten, Bürojob und übermäßiger, aber doch zum größtenteils gesunder Kost 35 kg zugenommen habe, zog ich die Reißleine und begann mich wieder intensiver mit der Thematik zu beschäftigen. Mein Wiedereinstieg in die bis heute ungelösten Geheimnisse der Ernährung war Dr. Strunz. Seine Bücher “Forever Young”, “Warum macht die Tomate Dick!” und die beiden “Mineralien-” und “Vitaminbücher” brachten mich ziemlich schnell auf einen Wissensstand, mit dem ich es dann relativ locker gepackt habe, die 35 Kilo wieder loszuwerden.

Natürlich erreichte ich mein Ziel nicht nur mit der Ernährungsumstellung. Sport musste auch sein und da fiel meine Wahl auf das Laufen, was ich bis dato nicht wirklich geliebt habe. Das Know-How in Sachen Laufsport zog ich mir aus der “Laufbibel” von Dr. Marquart. Inzwischen habe ich an zahlreichen 5 und 10 km Läufen, 3 Halbmarathonläufe und einen “Fisherman´s Friend Strongman” teilgenommen. Da Laufen allein zu monoton war, habe ich zusätzlich noch mit Freeletics und dem Klettern in der Halle angefangen.

Seit dem 29.05.2014 ernähre ich mich, so gut wie es mir möglich ist, vegan. Auf die vegane Ernährung bin ich durch Scott Jurek gekommen, der im Zuge seiner Laufkarriere vegan geworden ist und das in seinem Buch “Eat & Run” für die Nachwelt festgehalten hat. Das hat mich sehr begeistert und mich motiviert, das auch mal an mir auszuprobieren. Ich kommen dank vieler guter Rezepte sehr gut damit klar und erlebe jede Woche neue Geschmacksexplosionen, auf die ich mit meiner früheren Ernährungsweise nicht gestoßen wäre. Am meisten hat mich Attila Hildmann inspiriert, vegan und gesund zu kochen. Die Bücher “Vegan for Fit” und “Vegan for Youth” waren für mich der perfekte Einstieg in die vegane Welt. Mir geht es hauptsächlich um die Gesundheitsaspekte und den bewussten Umgang mit Lebensmitteln, nebenbei schont man noch die Tierwelt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und vielleicht könnt ihr die ein oder andere Anregung positiv für euch nutzen.

Schöne Grüße und Willkommen auf meinem Blog, Euer Johnny

 

p.s. Hier findet ihr alle von mir empfohlenen Bücher: Johnnys Minishop 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.