Schlagwort-Archive: biozoom

„Triät“ – schlanker, gesünder und messbar jünger

Am 1. Februar hat die Triät von Attila Hildmann begonnen. Im Rahmen einer bundesweiten Aktion, wurden vielen Reformhäuser® mit dem biozoom-Messgerät ausgestattet, an dem man kostenlos seinen Antioxidantien-Status messen kann. Das Messgerät von der Firma biozoom erfasst mit einem optischen Verfahren eure Biomarker, Vitamine und Antioxidantien in der Haut. Worauf sich dann an der Skala von 1-10 euer Ernährungs- und Lebensstil bewerten lässt. In meiner Umgebung kann ich den Wert im VITALIA Biomarkt & Reformhaus® messen lassen. Mein Wert lag bei 7 – Das heißt laut Biozoom:

Dein antioxidatives Niveau ist gut.
Dein Wert liegt über den durchschnittlich gemessenen Werten. Ernährung und Lebensstil sind recht gut aufeinander abgestimmt.
Bedenke, dass jede Erkrankung den Wert deutlich verschlechtern wird. Sorge deshalb für einen ausreichenden Puffer.

Die Messsung war innerhalb von 15 sec. erledigt. Ich musste auch niemanden fragen oder warten. Man legt einfach seinen Daumenballen auf das aufgestellte Gerät, drückt “Start” und schon kommt das, wie ich hoffe, gute Ergebnis. Was habt ihr für einen Wert erreicht? Schreibt es unten ins Kommentarfeld.

Foto: ©Luca Abbiento

Foto: Luca Abbiento

Die Reformhaus®-Challenge „Die Triät“ ist in 340 teilnehmenden Reformhäusern in allen Teilen der Republik auf zwölf Monate angelegt. Unterstützt und begleitet wird die Messaktion von Attila Hildmann, dem Hersteller biozoom, dem Becker Joest Volk Verlag sowie der Stiftung Reformhaus-Fachakademie.

Im Rahmen der Triät habt ihr die Möglichkeit, eure Werte mit den Rezepten von Attila zu verbessern. Dazu gibt es eine Triät-App für iOS oder Android Geräte in der ihr euren Messwert eintragen könnt. In der App findet ihr auch ein paar kostenlose Rezepte aus Vegan for Youth, weitere können dazu gekauft werden oder ihr schaltet sie frei, wenn ihr das Buch schon besitzt.

Foto: ©Luca Abbiento

Foto: Luca Abbiento

Ich habe wieder mit meiner Vegan for Fit Challenge begonnen und probiere damit, meinen Messwert zu verbessern. Nächste Woche gibt es wieder mehr von meiner Challenge und meinem neu gestarteten Freeletics-Programm.

Mehr Informationen bekommt ihr auf http://www.triaet.de/