Schlagwort-Archive: Künzell

Rezept: Vegane Kichererbsensuppe

Gestern gab es bei mir eine “Vegane Kichererbsensuppe”. Eigentlich sollte es was aus dem neuen Buch von “Vegan to go” Atilla Hildmann werden, aber mangels Zutaten musste ich selber aktiv werden und das ist rausgekommen. Die Buchvorstellung und ein paar Rezepte aus dem neuen Buch werde ich bald hier veröffentlichen.

Vegane Kichererbsensuppe

 

Vegane Kichererbsensuppe by Johnny

Zutaten für eine Person:

150 g Kichererbsen aus der Dose (oder roh, dann am Abend vorher einlegen)
1 Knoblauchzehe
15 g Walnussöl
1 große Möhre
1 El Zitronensaft
4 eingelegte Tomaten
2 Tl Petersilie
500 ml Wasser
1/2 veganer Gemüsebrühwürfel
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

Zubereitung:

Kichererbsen abtropfen lassen und kurz abbrausen. Knoblauch sehr fein zerkleinern (am besten mit der Presse). Möhre würfeln und alles in einen Topf geben und ca. 20 min. kochen.
Nach 15 min. die zerkleinerten Tomaten dazugeben und weiter kochen.
Anschließend die Petersilie, das Walnussöl, den Zitronensaft und die Gewürze dazugeben, kurz aufkochen…………. fertig und genießen.

Tag 60 – Vegan for Youth Challenge

Vorgestern war Tag 60 und damit ist die Challenge eigentlich vorbei, da ich aber einen Tag ausgesetzt habe (60. Geburtstag von meinem Marathon-Onkel), habe ich 3 Tage drauf gepackt. Damit geht die Challenge bis einschließlich Sonntag und ab Montag ist wieder alles erlaubt :-). Wie ich mich ab dann ernähre und was ich in Zukunft sonst so mache, erfahrt ihr in meinem Abschlussbericht, der kommt sobald ich damit fertig bin. 🙂pura vida - fulda

Gestern Morgen war ich mit meinen Kollegen im “pura vida” zum Frühstücken. Ich hatte mich natürlich vorher Informiert, ob ich ein veganes Frühstück bekommen kann. Am Telefon wurde mir gesagt, das sei gar kein Problem. Weiterlesen

Tag 50 – Vegan for Youth Challenge – Rezept

Heute gibt es wieder ein Rezept aus dem “Vegan for Youth” Buch. Diesmal sind es kleine Superfood-Pralinen, etwas Leckeres für zwischendurch. Im Buch gibt es mehrere Varianten, die alle sehr lecker sind. Während der Challenge könnt ihr davon jeden Tag eine essen. Danke an den Becker Joest Volk Verlag für das Rezept.

Vegan for Youth Superfruit Lifeguard

Foto: Simon Vollmeyer

Superfruit Lifeguard

Zutaten für ca. 15 Stück
65 g Braunhirse-Flakes
120 g Cranberrys
65 g Datteln (ohne Stein)
1 gestr. TL Acai-Pulver
55 g Kokosraspeln
50 g Cashewkerne
40 g Agavendicksaft
Zubereitung ca. 10 Minuten plus ca. 30 Minuten
Kühlzeit
Die Braunhirse-Flakes in eine Tüte füllen, die Tüte schließen
und die Flakes in der Tüte mit den Händen zerbröseln. Die
restlichen Zutaten in einem Mixer miteinander pürieren. Den
Mixer hin und wieder ausschalten, denn die Masse ist sehr
klebrig und der Mixer braucht eine Pause. Dann die Braunhirsebrösel
gut mit der übrigen Pralinenmasse vermischen.
Aus der Masse kleine Kugeln formen. Vor dem Verzehr für
etwa 30 Minuten ins Tiefkühlgerät stellen.

Tag 46 – Vegan for Youth Challenge – Shops

Die letzten Tage hatte ich etwas wenig Zeit, zum einen habe ich viel trainiert für den Halbmarathonlauf in Fulda und sonst hält das Leben auch viele neue Überraschungen für mich bereit. 🙂 Damit ihr beim Einstieg in die vegane Ernährung oder in die Challenge, ich hoffe ja, dass es der eine oder anderen mal testen wird, keine Überraschung erlebt, habe ich einige Produkte, die man für die Challenge benötigt, in einem kleinen “astore (amazon)” aufgelistet. Die hier angebotenen Produkte sind bei amazon.de nicht unbedingt die billigsten und sollen nur eine Richtung geben. Gerade bei den Lebensmitteln könnt ihr lokal günstiger einkaufen. In Fulda lohnt es sich, öfters in den Läden:

denn’s Biomarkt
B!othek
tegut
Vitalia
Biobaeckerei-Regulski
vegan total (Onlineshop – Lieferung im Stadtgebiet Fulda ohne Mindestbestellwert und versandkostenfrei)

vorbei zu schauen.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, wenn es morgen klappt, stelle ich noch mal einige Bilder von dieser Woche online.

Tag 41-42 – Vegan for Youth Challenge – Sport

Samstag, 06.09.2014, 15:05 Uhr, 18 °C, Regen: Startschuss zum “Rhoen-Panoramalauf Poppenhausen”  und ich mittendrin, na toll starker Regen, egal halb so wild, das Wetter ist zweitrangig, denn gelaufen wird ja so oder so. Die Strecke in Poppenhausen ist ca. 11,2 km lang und geht die ersten 5,5 km stetig leicht bergauf, dann wiederum nur noch bergab. Ich laufe lieber bergauf, aber dieses Mal konnte ich auch bergab mein Tempo laufen, was mir die letzten Läufe noch Schwierigkeiten bereitet hat. Nach ca. 56 Min. bin ich komplett durchgeweicht im Ziel angekommen, der Regen hat 1 min. später aufgehört.

RSC Poppenhausen Urkunde
Seitdem ich auf die vegane Ernährung umgestellt habe, läuft sowieso alles besser aus sportlicher Sicht. Beim Laufen werde ich schneller, die Regeneration hat sich extrem verbessert und ich fühle mich während dem Sport um einiges besser. Bei meinen Freeletics Workouts geht es endlich mal wieder voran, vor allem bei den Klimmzügen, die mir wirklich schwer fallen, läuft es seitdem besser. Das Gewicht geht runter, die Muskeln werden besser und die Ausdauer steigt, was will man mehr? Das ganze bei 0 % tierischer Ernährungsbestandteile und damit auch wesentlich weniger Eiweiß, auch weil ich keine Eiweißshakes mehr trinke. Mein Ernährung der letzten 2,5 Jahre bestand aus sehr viel Eiweiß und wenigen Kohlenhydraten (Lowcarb nach Dr. Strunz). Das hat mir zu diesem Zeitpunkt auch sehr gut geschmeckt und abgenommen habe ich damit auch 30 kg. Nur sportlich ging es nicht mehr weiter und mein Gewicht war lange bei ca. 80 kg festgenagelt. Erst jetzt geht es wieder voran und die Leistung steigt. Ich bin froh, dass ich durch das Buch von Scott Jurek (Eat & Run) auf diese Ernährung gestoßen bin. Aktuell freue ich mich, dass ich diesen Schritt gemacht habe und genieße die Vorteile und die Veränderung jeden Tag.

Ernährung

Am Samstagmorgen habe ich “VFY-Ciabatta” gebacken und mit selbstgemachten Peanutebutter-Banana-Crunchy u. Paprika-Chili-Aufstrich bestrichen. Mittags gab es auf die Ciabatta gegrilltes Gemüse. Nach dem Lauf gab es ein großes leckeres Zucchini U-Boot “Artischocke” (S. 134). An diesem Abend kam mal wieder ein Nachteil zum tragen. Ich war auf einem Polterabend eingeladen und habe da ausgeholfen, nach ein paar Stunden hatte ich wirklich hunger, aber was gibt es an so einem Polterabend???? Leider nur Würstchen und Fettebrote, also nix für einen Veganer, beim nächsten Mal habe ich was dabei, gute Vorbereitung ist alles. Man kann auch nicht erwarten, dass sie sich auf jeden einstellen, gerade heute gibt es so viele Menschen, die sich sehr unterschiedlich ernähren, da kann man nicht jeden berücksichtigen.

VFY Ciabatta

Am Sonntag gab es “Mixsalat mit Omega-3-Blaubeerdressing und Kuerbis-Rosmarin-Wedges”. Das Rezept findet ihr im “Vegan for Youth” Buch auf S. 171 oder hier im Internet. Da ich keine Blaubeeren hatte, musste ich mir mit “TK-Beerenmischung” aushelfen, hat super geschmeckt und ging wieder total schnell. Ich empfehle euch das Dressing mit dem Pürierstab zu machen, aus dem Mixer geht das schlecht raus, da die Konsistenz sehr dickflüssig ist.

Tag 31 – Vegan for Youth Challenge – Manollo Floyd

Bam boom bang!!!!!!!!!! 🙂 Schaut euch unbedingt die Videos von diesem “bam” lustigen Pärchen an. Die zwei Verrückten machen unter dem Namen “Manollo Floyd” einen “VEGAN FOR YOUTH Vlog” oder eher gesagt, haben sie gemacht, da ihre Challenge bereits abgeschlossen ist. Sie sind aber, soweit ich das gesehen habe, bei der veganen Ernährung geblieben. Ich habe noch nicht alle Videos gesehen (bin aber dran). Das, was bis jetzt rüber kam, war sehr lustig. In den Videos könnt ihr die ganzen leckeren Gerichte aus dem “Vegan for Youth” in bewegter Farbe sehen, die Streching Übungen werden gezeigt sowie einige Fitnessübungen, lohnt sich also auch für nicht Challenger. Danke und Respekt für die Arbeit, die sich “Weißes Mandy und Florian” damit gemacht haben. Schaut bei ihnen rein und lasst euch inspirieren.

Hier findet ihr die Beiden auf Facebook: https://www.facebook.com/manollofloyd

Mir selber geht es soweit gut, ich mach mich mal wieder auf den Weg in die Küche………………..


Ernährung

Frühstück Chocolate-Crunch ohne Früchte (schmeckt auch) S.93 aus dem VFY Buch
1 l Grünertee (Ingwer-Zitrone) + El Matcha-Latte
Mittag Gegrilltes Gemüse
Nachmittag Vegan for Youth Juice (Äpfel, Karotten, Kürbis, Orangen, Acai, Matcha, Acerola, Wallnussöl)
Abend  Auberginen-Lasagne “Red Beet” mit Kichererbsencreme und Rote-Bete-Topping, Vegan for youth, S. 114 (anstatt Auberginen gab es Zucchini ging auch super und lecker ist es auf jeden)1l Kräutertee Auberginen-Lasagne “Red Beet” mit Kichererbsencreme und Rote-Bete-Topping


Sport

Kraft Freeletics Metis, Poseidon
Ausdauer  Laufen 10 km
Stretching  VFY
Relax Sauna, Meditieren, Qigong

Tag 18 – Vegan for Youth Challenge

Am Tag 18 gab es bei mir eine leckere herbstliche “Möhren-Kürbis-Suppe mit gerösteten Macadamias”. Bei diesem grandiosen Wetter war die Suppe genau das Richtige. Die Suppe ist super schnell gemacht, 5 min. Gemüse u. Früchte schneiden, 19 min. im Ofen und noch kurz in den Mixer, fertig. Morgen gibt es bestimmt wieder mehr zu berichten, ich wünsche allen ein schönes We. 

moehren_kuerbis_suppe_600

 

Ernährung

Frühstück Amaranth Matcha-Pop (gepoppter Amaranth, Sojajoghurt, Reissirup, Matcha-Pulver, Heidelbeeren)
1 l Grünertee (Ingwer-Zitrone)
Mittag Rohkostsalat mit einem Knäckebrot
Nachmittag Matcha-Latte (1 TL Matcha, 300 ml Hafermilch, etwas Agavendicksaft, Zimt)
Abend Möhren-Kürbis-Suppe mit gerösteten Macadamias
1l Kräutertee (Yogi classic)
 Möhren-Kürbis-Suppe mit gerösteten Macadamias


Sport

Kraft Freeletics Max Day Freeletics Max Day
Ausdauer  Laufen 6,55 km/36:16 min.
Stretching VFY
Relax

 

Tag 17 – Vegan for Youth Challenge – Vitamin B12

Ich schaue relativ selten LiveTV, aber gestern bei dem tollen Regen war es mal wieder soweit, Fehler! Ich habe die Sendung “M€X – Das Marktmagazine” auf hr gesehen. Bei einem der Beiträge ging es um die vegane Ernährung oder eher, “Wie mache ich die vegane Ernährung schlecht.” Die Hauptargumente waren mal wieder der Mangel an Vitamin B12, Eisen, Kalzium und Zink uvm. bei Veganern. Der Beitrag lief nur darauf hinaus, das  “vegan Sein” schlecht zu machen. Wenn da mal nicht jemand auf der Gehaltsliste der Fleischindustrie steht.
Als erstes frage ich mich, warum man ständig auf Veganern oder Vegetariern rumhackt? Es gibt wesentlich mehr Menschen in Deutschland, die sich ausnahmslos von Fastfood ernähren. Es lohnt sich nicht zu erwähnen, welche Mängel die alle haben, das dürfte jedem klar sein. Man geht davon aus, dass min. 39 % aller Deutschen einen Vitamin B12 Mangel haben. (3) Schauen wir uns mal den Vitamin B12 Mangel an: Das Vitamin B12 ist ein essentielles Vitamin, das heißt unser Körper kann es nicht selber herstellen und muss somit von außen zugefügt werden. Vitamin B12 ist zusammengefasst wichtig für die Zellteilung und Blutbildung sowie die Funktion des Nervensystems. (1) Das Vitamin kann nur von Tieren hergestellt werden und somit hat ein Veganer, der bekannterweise keine tierischen Produkte zu sich nimmt, zwangsweise einen Mangel. Dem Mangel kann mit Nahrungsergänzungsmitteln einfach vorbeugt werden. Ich nehme zum Beispiel alle 2-3 Tage eine Lutschpastille von Jarrow Vitamin B12, diese enthält 1000 Mikrogramm Vitamin B12. Laut einer Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung beträgt der Tagesbedarf 4 µg Vitamin B12, aktuelle Studien sprechen von 7 – 10 µg pro Tag.(2,3) Der Tagesbedarf beschreibt nicht die tatsächlich benötigte Menge, deshalb enthalten die Lutschtabletten von Jarrow auch 1000 µg. Vom Körper werden nur etwa 0,5 – 1,0 % tatsächlich aufgenommen, das bedeutet effektiv 5 – 10 μg.(4) Bei einer Überdosierung sind bis heute keine Probleme festgestellt worden und damit unbedenklich.
Weitere Vitamin B12 Produkte sind z.B. das Veg1 Vitaminsupplement von der Vegan Society oder das Veg One von Orthomol.

Ernährung

Frühstück Amaranth Matcha-Pop (gepoppter Amaranth, Sojajoghurt, Reissirup, Matcha-Pulver, Heidelbeeren)
1 l Grünertee (Ingwer-Zitrone)
Mittag Gegrilltesgemüse mit Baguette
Nachmittag Matcha-Latte (1 TL Matcha, 300 ml Hafermilch, etwas Agavendicksaft, Zimt)
Abend Sesam-Tofu und Gemüsepfanne
1l Kräutertee (Yogi classic)


Sport

Kraft Freeletics BurpeeMax
Freeletics Hades
Foto: Freeletics
Ausdauer
Stretching
Relax

Quelle
(1) https://de.wikipedia.org/wiki/Vitamin_B12
(2) http://www.peta.de
(3) http://www.vitaminb12.de
(
4) http://www.jarrow.de/vitamine/13-jarrow-methyl-b-12.html

Tag 07 – Vegan for Youth Challenge

Der “Cheat Day” war nur halb so wild, trotzdem packen wir 3 Tage drauf. Gestern habe ich aus dem VFY Buche die “Kidneybohnen-Buletten” gemacht, was echt schnell ging und lecker waren sie natürlich auch. Mich wundert es inzwischen ein wenig, dass alle Rezepte so gut schmecken, die Erfahrung habe ich bei anderen Kochbüchern oder “Diäten” nicht gemacht. Freut mich natürlich, ich würde mich nicht mit Nahrung rum quälen, die mir nicht schmeckt, um ein paar Kilo ab zunehmen. Natürlich war ich früher auch noch nicht so erfahren und habe z.B. die Kohlsuppendiät getestet und Almased getrunken, ich wusste es früher nicht besser. Nach all den Jahren intensiver Recherche nach der perfekten Ernährung kann mir das nicht mehr passieren, heute weiß ich, was gut für mich ist.

Ernährung

-Frühstück-
Vegan for Youth Juice (Äpfel, Karotten, Kürbis, Orangen, Acai, Matcha, Acerola, Wallnussöl)

-Mittag-
Kidneybohnen-Buletten mit Soja-Gurken-Salat 
Kidneybohnen-Buletten mit Soja-Gurken-Salat

-Nachmittag-
1 l Grünertee (Alnatura Ingwer-Zitrone)

-Abend-
Tofu-Chili
1 l Käutertee (Yogi classic)

Sport

16 km Laufen – 1,39 h

European Outdoor Film Tour 2013/2014 in Künzell

Wie jedes Jahr ist die “European Outdoor Film Tour” (EOFT) zu Gast in Künzell. Am 13.11.2013 um 20 Uhr werden einige der besten Outdoorsport – und Abenteuerfilme gezeigt. Ich war die letzten 3 Jahre schon da und war jedes mal ein spannender Abend.

Veranstaltungsort:

Gemeindezentrum Künzell
Hahlweg 32-36
36093 Künzell
Deutschland
Directions via Google Maps

+49 661 365 33
www.kuenzell.de/einrichtung…

Einlass: 19:30

EOFT

Outdoorsport – und Abenteuerfilme

Karten gibt es bei:

doorout.com GmbH & Co. KG
Frankfurter Str. 62
36043 Fulda
Deutschland
Directions via Google Maps

+49 661 480 199 0
www.doorout.com