Schlagwort-Archive: Sport

Das Plantpower Kochbuch von Rich Roll und Julie Piatt

 Das Plantpower Kochbuch Rich Roll / Julie Piatt

Endlich ist es da, “Das Plantpower Kochbuch” und es ist der Hammer!
Ultra-Athlet Rich Roll hat mich schon mit seinem sehr motivierenden Buch “Finding Ultra”  begeistert. Mit 40 Jahren hat Rich endlich gemerkt, dass seine Ernährungsweise und Alkoholismus ihn schon bald ins Grab bringen würde und beschloss, wieder etwas Sport zumachen und sich etwas besser zu ernähren, unter anderem mit der von seiner Frau Julie so geliebten Saftkur. Rich lebt seitdem vegan und leistet mit dieser Ernährung unvorstellbares z. B. 5 Ironman in 7 Tagen. Mehr darüber könnt ihr im Buch “Finding Ultra: Wie ich meine Midlife-Krise überwand und einer der fittesten Männer der Welt wurde” lesen. Heute soll es aber um sein Kochbuch gehen, welches er mit seiner Frau Julie Piat erschaffen hat. Julie selber ist keine Ultra-Athletin sonder Jogini, Heilerin, Musikerin, Mum und eine vegane spitzen Köchin. Ihr sind wohl auch die meisten Rezepte im Buch zu verdanken. Weiterlesen

16. BAD HERSFELDER LOLLSLAUF

Am Sonntag, den 11.10.2015, war es wieder soweit. Bei bestem Wetter mit 5 °C, Sonne und keiner einzigen Wolke traff sich die Läuferelite aus Osthessen zum 16. Bad Hersfelder Lollslauf. Wie schon in den letzten Jahren war die Organisation perfekt und durchdacht. Dieses Jahr waren nicht nur Läufer und Walker auf der Strecke, auch die Handbiker gaben alles für Bestzeiten. Die Hauptdisziplin neben den 10 km, 5 km und 1,3 km Läufen war natürlich der Halbmarathon. Den gewann Lisa Hahner mit einer Zeit von 1:14,05 bei den Frauen und Jens Nerkamp mit 1:07,3 bei den männlichen Startern. Weiterlesen

End of Vegan for Fit Challenge?

Die Challenge ist offiziell vorbei, wobei ich sie trotzdem, so gut es geht, weitermache und deshalb gibt es auch kein großes Fazit. Ich finde die Rezepte von Attila immer noch brillant und werde sie noch lange nachkochen. Im Moment probiere ich die ganzen Salate aus, die Dressings sind teilweise der Knaller. Wenn ihr nicht kochfaul seid und Interesse an neuen Lebensmittel habt, probiert die Challenge einfach mal aus. Mir tut die Weiterlesen

Vegan for Fit Challenge – Tag 3-7

Die erste Woche ist vorbei! Dieses Mal fand ich die Umstellung etwas schwerer. Nach Plätzchen und sonstigen Weihnachtsleckereien hat sich der Körper wieder schnell an den Müll gewöhnt. Ich fühle mich aber schon viel besser und so langsam geht es bergauf. Abgenommen habe ich in der Woche nichts, viel habe ich aber auch nicht erwartet.

Sportlich habe ich diese Woche wieder mit einem Laufplan von Dr. Marquardt angefangen. Da ich 2 Monate verletzt war, habe ich einen leichten Plan gewählt, um wieder reinzukommen. Der Plan heißt “Einsteiger 5 auf 10 km”. Auf der Seite von Dr. Matthias Marquardt findet ihr viele Tipps über das Laufen und jede Menge Trainingspläne, einige sogar kostenlos. Wer sich intensiver mit dem Laufen beschäftigen will, dem empfehle ich das Buch von Dr. Marquardt. Zum einen das Buch “Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen” oder für Einsteiger “Die Laufbibel für Einsteiger: Die Einführung in das gesunde Laufen”. Zum Lauftraining baue ich ab und zu ein paar Einheiten Kettlebell und Boxtraining mit ein. Wenn ich wieder halbwegs fit bin, geht es auch mit Freeletics weiter.

Auf eine neue Woche mit leckeren Rezepten aus dem “Vegan for Fit” Buch.

 

Hier eine kleine Auswahl an Foodporn der letzen Woche:

 

Tag 55 – Vegan for Youth Challenge – Rhoen Super Cup 2014

Am Samstag ging die Laufserie Rhön-Super-Cup in Steinbach (Burghaun) in die letzte Runde. Mit einer Minute Vorsprung gewann Frank Schäfer aus Eichenzell das Rennen vor Martin Müller aus Hünfeld. Ich kam nach 56,52 min. ins Ziel und bin sehr zufrieden mit der Zeit, da es doch ganz schön bergauf ging. In meiner Altersklasse belegte ich den Platz 10 und den 61. in der Männer-Gesamtwertung.

Urkunde Rhoen Super Cup Steinbach

Mit diesem Lauf war die Rhön-Super-Cup Serie für das Jahr 2014 beendet. Ich konnte leider nur an 7 Läufen teilnehmen, was aber gereicht hat, um das erste Mal in die Gesamtwertung zu kommen. Dafür bekam ich eine Urkunde und eine schöne Sporttasche geschenkt. Ich belegte mit 6950,8 Punkten in meiner Altersklasse den 11. Platz und wurde 120. der Gesamtwertung. Glückwunsch an meinen Laufgefährten Thomas Knips, der erster in meiner Altersklasse geworden ist.

2015 heißt es Top 10 in der Altersklasse und Top 100 in der Gesamtwertung.

Meine Vegan for Youth Challenge läuft weiterhin super, darüber berichte ich noch mal in den kommenden Tagen.

Meine Ergebnisse 2014:

Datum Veranstaltung Ort Länge (km) Zeit (min) Ø min/km
 12.04.2014 Bimbacher Mühlberglauf Bimbach 10,7 59,551 5,566
 27.04.2014 28. Fuldaer Volkslauf my Fitbook Fulda 10 55,249 5,525
03.05.2014 2. Gersfelder Lauf “Rund um den Wildpark” Gersfeld 11 66,453 6,041
 06.06.2014 21. Eichenzeller Frühlingslauf Eichenzell 11,4 55,504 4,869
23.08.2014 2. Lauf “Rund um das Kalbachtal” Mittelkalbach 10,8 51,597 4,778
06.09.2014 Rhön Panoramalauf Poppenhausen 11,2 56,091 5,008
20.09.2014 18. Salzberg-Lauf in Steinbach- RSC-Finale 2014 Steinbach 11,2 56,521 5,047

Tag 46 – Vegan for Youth Challenge – Shops

Die letzten Tage hatte ich etwas wenig Zeit, zum einen habe ich viel trainiert für den Halbmarathonlauf in Fulda und sonst hält das Leben auch viele neue Überraschungen für mich bereit. 🙂 Damit ihr beim Einstieg in die vegane Ernährung oder in die Challenge, ich hoffe ja, dass es der eine oder anderen mal testen wird, keine Überraschung erlebt, habe ich einige Produkte, die man für die Challenge benötigt, in einem kleinen “astore (amazon)” aufgelistet. Die hier angebotenen Produkte sind bei amazon.de nicht unbedingt die billigsten und sollen nur eine Richtung geben. Gerade bei den Lebensmitteln könnt ihr lokal günstiger einkaufen. In Fulda lohnt es sich, öfters in den Läden:

denn’s Biomarkt
B!othek
tegut
Vitalia
Biobaeckerei-Regulski
vegan total (Onlineshop – Lieferung im Stadtgebiet Fulda ohne Mindestbestellwert und versandkostenfrei)

vorbei zu schauen.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, wenn es morgen klappt, stelle ich noch mal einige Bilder von dieser Woche online.

Tag 31 – Vegan for Youth Challenge – Manollo Floyd

Bam boom bang!!!!!!!!!! 🙂 Schaut euch unbedingt die Videos von diesem “bam” lustigen Pärchen an. Die zwei Verrückten machen unter dem Namen “Manollo Floyd” einen “VEGAN FOR YOUTH Vlog” oder eher gesagt, haben sie gemacht, da ihre Challenge bereits abgeschlossen ist. Sie sind aber, soweit ich das gesehen habe, bei der veganen Ernährung geblieben. Ich habe noch nicht alle Videos gesehen (bin aber dran). Das, was bis jetzt rüber kam, war sehr lustig. In den Videos könnt ihr die ganzen leckeren Gerichte aus dem “Vegan for Youth” in bewegter Farbe sehen, die Streching Übungen werden gezeigt sowie einige Fitnessübungen, lohnt sich also auch für nicht Challenger. Danke und Respekt für die Arbeit, die sich “Weißes Mandy und Florian” damit gemacht haben. Schaut bei ihnen rein und lasst euch inspirieren.

Hier findet ihr die Beiden auf Facebook: https://www.facebook.com/manollofloyd

Mir selber geht es soweit gut, ich mach mich mal wieder auf den Weg in die Küche………………..


Ernährung

Frühstück Chocolate-Crunch ohne Früchte (schmeckt auch) S.93 aus dem VFY Buch
1 l Grünertee (Ingwer-Zitrone) + El Matcha-Latte
Mittag Gegrilltes Gemüse
Nachmittag Vegan for Youth Juice (Äpfel, Karotten, Kürbis, Orangen, Acai, Matcha, Acerola, Wallnussöl)
Abend  Auberginen-Lasagne “Red Beet” mit Kichererbsencreme und Rote-Bete-Topping, Vegan for youth, S. 114 (anstatt Auberginen gab es Zucchini ging auch super und lecker ist es auf jeden)1l Kräutertee Auberginen-Lasagne “Red Beet” mit Kichererbsencreme und Rote-Bete-Topping


Sport

Kraft Freeletics Metis, Poseidon
Ausdauer  Laufen 10 km
Stretching  VFY
Relax Sauna, Meditieren, Qigong

Tag 18 – Vegan for Youth Challenge

Am Tag 18 gab es bei mir eine leckere herbstliche “Möhren-Kürbis-Suppe mit gerösteten Macadamias”. Bei diesem grandiosen Wetter war die Suppe genau das Richtige. Die Suppe ist super schnell gemacht, 5 min. Gemüse u. Früchte schneiden, 19 min. im Ofen und noch kurz in den Mixer, fertig. Morgen gibt es bestimmt wieder mehr zu berichten, ich wünsche allen ein schönes We. 

moehren_kuerbis_suppe_600

 

Ernährung

Frühstück Amaranth Matcha-Pop (gepoppter Amaranth, Sojajoghurt, Reissirup, Matcha-Pulver, Heidelbeeren)
1 l Grünertee (Ingwer-Zitrone)
Mittag Rohkostsalat mit einem Knäckebrot
Nachmittag Matcha-Latte (1 TL Matcha, 300 ml Hafermilch, etwas Agavendicksaft, Zimt)
Abend Möhren-Kürbis-Suppe mit gerösteten Macadamias
1l Kräutertee (Yogi classic)
 Möhren-Kürbis-Suppe mit gerösteten Macadamias


Sport

Kraft Freeletics Max Day Freeletics Max Day
Ausdauer  Laufen 6,55 km/36:16 min.
Stretching VFY
Relax

 

RKP001 Laufen für Einsteiger

[podlove-episode-summary]
Duration: [podlove-episode field="duration"] Published by [podlove-podcast field="publisher_name"] under [podlove-podcast field="license_name"].[podlove-episode-summary]
Duration: [podlove-episode field="duration"] Published by [podlove-podcast field="publisher_name"] under [podlove-podcast field="license_name"].

Shownotes:

  • Vorstellung
  • Aktueller Stand
  • Beschwerden Ziel und Motivation

Ausrüstung

 Laufen und Krafttraining

Verletzung

 Erholung

  • Bäder
  • Massage
  • Sauna

 Lauftrainer

  • Hans Nelson – Fitness- und Lauftrainer
  • Provitacoaching – Sascha Wingenfeld, Uwe Ullmann, Marcus Enders, Anna Hahner, Lisa Hahner, Wolfgang Obermahr, Michaela Koll

 Shops

 Lauftrainingsgruppen und Kurse

Wettbewerbe

Linktipps

Hinweis: Die Einnahme und Anwendung sämtlicher Produkte oder Sportarten erfolgt auf eigene Gefahr. Alle Angaben ohne Gewähr!